Bitte installieren Sie Flash!

RSS Feed

So benutzen Sie RSS- Feed's. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol oder den Titel und kopieren Sie diesen Link.

Login

Letzte Kommentare

Dank CARSHARING
Da kann ich dir nur Zustimmen, die...
26/03/14 22:38 Mehr...
Von Patschneelverkehr

Kaiserau
Ok einerseits hat der Stadtteil...
14/03/14 20:00 Mehr...
Von Patschneelverkehr

Schafft man das Entwerten,...
Mittlerweile ist die erbindung ja...
21/01/14 18:09 Mehr...
Von Patschneelverkehr

Schafft man das Entwerten,...
Also, www.tinalouise.co.uk/ Nike pas...
03/01/14 01:37 Mehr...
Von xiaogongzhu

WAS?? Die Flirt im UNTERLAND??
quisquedepopulo leider net, weil is...
28/12/13 21:50 Mehr...
Von Hannes

Wer ist Online

Aktuell 1 Gast online
Home
Dank CARSHARING
Samstag, 22. Mńrz 2014
 
Durchschnittliche Benutzerbewertung    (0 Stimme)

 

 Am 21.03.2014 um 22:46 kam der Trenitalia Zug vielleicht mit 3 Minuten Verpätung nach Meran. Aber vom Gleis 5 bis zum Gleis 3, war es mit normalen Schritten, unmöglich den letzten Zug, zu erreichen. Was wäre mit Alten oder mit Behinderten Menschen ? Die hätten das Nachsehen. Ich konnte auch hinterher sehen. Ich muss aber sagen, daß es Fahrer gibt, die wesentlich länger warten. Auch auf Züge mit mehr Verspätung. Man muss schon Berücksichtigen, auf welchen Gleis, der Anschluß ist. Es müsste bei der letzten Fahrt, schon Gewährleistet werden, daß jeder noch nach Hause kommt ! Dank CARSHARING am Bahnhof (Autoverleih), war ich Zeitgleich mit dem Zug,  bei mir zu Hause ! So hat sich die Registrierung, das erste Mal als Sinnvoll, erwiesen. Nur ein bisschen teurer. Sicherlich wird mir das niemand vergüten !

Kaiserau
Freitag, 14. Februar 2014
 
Durchschnittliche Benutzerbewertung    (0 Stimme)

Ich kann nur den Kopf sch├╝tteln ├╝ber die Haltestelle Kaiserau. Mit Sigmundskron und Bozen S├╝d sind das 4 Haltestellen in der Zone Bozen auf einer Strecke auf der der Zug eh schon IMMER Verp├Ątung hat. Da wird einfach noch eine Haltestelle hinzugef├╝gt und der Fahrplan gleich gelassen... am Schreibtisch klappt das sicher gut.. Die Kaiserauer m├╝ssen nat├╝rlich an das Verkehrsnetz angeschlossen werden. Ich denke aber das ein Busdienst nach BZ S├╝d bzw. Siegmundskron billiger und, vor allem in Anbetracht der ├╝berlasteten Situation auf der Strecke Bozen Meran, kl├╝ger gewesen w├Ąre .
Gestank
Geschrieben von quisquedepopulo   
Dienstag, 11. Februar 2014
 
Durchschnittliche Benutzerbewertung    (0 Stimme)

Kann mir jemand erklären, warum es auf den Bahnsteig der Gleise 3,4,5 und 6 manchmal nach Gas oder faulen Eiern stinkt? Das ist ja direkt unheimlich. 
Neue Z├╝ge Schlechtere Fahrzeiten
Freitag, 20. Dezember 2013
 
Durchschnittliche Benutzerbewertung    (0 Stimme)

Endlich sind sie da die Neuen Züge, hab mich am Sonntag sehr gefreut mal in einen zu Sitzen bevor ich auf die alten Opas von Trenitalia umsteigen musste um nach Brixen zu kommen, sehr bequeme Sitze und Wlan angebot, leider hat ich seit Sonntag nicht mehr die möglichkeit einen neuen Zug anzutreffen :(

1 Jahr und 3 Monate hat es gedauert bis die Neue Züge nach dem Konfor ttest endlich nach Südtirol kommen und das Bahnangebot neu aufmischen Den der Fahrplan ist zum Teil eine Entäuschung zum vorrigen.

Hätte gedacht das die Neue Züge auch öfters auf der Brennerbahn zwischen Meran und Brenner eingesetzt werden und es  endlich ein verkleichbares Angebot zu der S Bahn Tirol gibt mit noch Moderneren und Konfortabeleren Zügen, bei dem die Fahrt auf der Strecke auch in Regionalzügen sehr angenehm ist und mann sich auf auf der Rückfahrt auch Neue Angenehme Züge nach dem Austieg im Bahnhof Brenner freuen kann.

Doch dieses Angebot gibt es nur 2 Mal am Tag mit den Direkten Zügen von Innsbruck nach Meran und wieder nach Innsbruck, worauf ich mich auch schon sehr gefreut hatte diese öfters zu Nutzen doch der Freude folgte ein Eintäuschender Fahrplan.

Stattessen muss mann sich meist weiterhinn mit den Alten Trenitalia Zügen zufrieden geben.

Nur von Trient aus möchte TI ein gutes Bild geben und Neue Niederlurzüge nach Bozen anbieten,von den ich aber auch nur hier gelesen habe den gesehen hab ich noch keinen in Bozen. 

 

Nachdem der gut genutze Osttiroler Direktzug am Morgen nach Innsbruck und Abends retour wegfällt, wäre eine Direkt Verbindung am Morgen nach Innsbruck eine Gute Alternative gewesen im gegenzug hätte mann am Abend eine gute Verbindung zurück nach Südtirol anbieten können da es am Abend ab 20 Uhr Probleme gibt wieder herein zu kommen.

Stattesen bietet der Fahrplan eine Direktverbindung in der Früh um 6.22 von Innsbruck nach Meran an der gegenzug fährt erst wieder am Abend nach Innsbruck, Die Abend Verbindung ist schon sehr gut, Die Auslastung wird vorarrlem zwischen Bozen und Brixen sehr gut sein, da es nun an allen Tagen eine Verbindung um 20:30 nach Brixen und in den Norden gibt bisherr gab es keine Verbindung zwischen 20 Uhr und 21.32

Ich glaube aber Trotztem das die Auslastung am Morgen auch bis Innsbruck noch viel Stärker gewesen wäre, auch in Tirol sind die letzten Abendzüge nach 22 Uhr zum Brenner nicht so stark ausgelastet.

Zudem von Meran nach Innsbruck am Abend zu kommen ist viel Einfacher als von Innsbruck nach Südtirol zu kommen wo mann groteils auf ein Auto angewiesen ist um von Brenner wieder runterzukommen. Aus Unbekannten Gründen bieten die ÖBB nach 19.52 keinen Zug mehr bis 22.22 zum Brenner ein letzer fährt um 23:52 in Innsbruck ab dafür starten die aber schon um 5.28 wieder am Morgen.

 

Bei Trenitalia kann mann davon nur Träumen nach 21.38 stehen gelassen am Brenner bis in der Früh den der bis Ende 2012 Angebotene Teure Nachtzug führt jetzt zwar wieder Sitzwagen allerdings mann ist aber der Meinung die Verbindung lohnt sich nur für eine Buchung von München bis Verona obwohl die haltestellen in Südtirol und Trentino wieder als Zwischenhaltestellen eingetragen sind wird kein offizieler Halt gemacht nicht mal zum Austeigen.

Die erste Verbindung Frühverbindung zum Brenner wird an Werktagen wird ebenfalls nicht mehr Angeboten, stattessen gibt es laut  Stol gibt es jetzt eine Anschlussmöglichkeit ins Pustertal von Bozen aus was es vorherr nicht gegeben haben sollte. Das ist gelogen Fahrgäste konnten vorherr auch bei Ankunft um 6.13 in Franzensfeste auf die Zugverbindung um 6.18 ins Pustertal umsteigen. Jetzt nimmt mann den Nördlich Wochenden Fahrgästen eine Verbindung weg um eine Direktverbindung ins Pustertal herzustellen die zur gleichen Zeit ankommt wie der bisherrige zumindest ist ein Neuer Sad Zug jetzt durchgehend 

Eine Möglichkeit um vor 8 Uhr in Innsbruck zu sein gibt es nun sind mehr und an Feiertagen ist eine Ankunft vor 9.09 gar nicht mehr mögluch  

Die um 6.23 in Bozen Abfahrende Direktverbindung von Trient nach Innichen bietet mann hingegegen nur mehr bis Franzensfeste an.

Als Trostpreis für die gestrichende erste Verbindung bietet mann Fahrgästen laut Stol einen Bus von Brixen nach Sterzing an um 5:55 der nun mittlerweile auch im Fahrplan eingetragen ist. Aicha wird nicht bedint wie wärs auch anders hier würde mann sich sehr über Bahnhalestelle freuen auch nur zum Bedarf ganz klein muss nichts teures sein.

 Als Abchluss statt den Fahrgästen einen Trenitalia um 20:38 nach Franzensfeste zu servieren könnten 

eienn Direkten Sad Zug bis Bozen an und lässt den Zug von innichen bis Meran durchfahren, dann müssten die Fahrgäste nicht in 3 Minuten von Gleis 2 in Franzensfeste auf Leis 1 rennen sondern könnten bis Bozen durchfahren wo der Umstieg nach Meran deutlich einfacher ist als in Franzensfeste ohne Aufzug.

 Ich Hätte sehr viele Ideen um das Angebot in Südtirol noch Weiter zu verbessern. 

Für die Zukunft wünche ich mir das noch mehr Neue Niederflurzüge kommen und die alten Züge komplett aus Südtirol verschwinden, das viele Bahnhöfe endlich mal wieder Sanniert werden und auch auf der Hauptlinie so schön werden wie auf der Strecke nach Meran und im Pustertal.

Eigentlich könnte die Sad offiziele Bahngesellschaft in Südtirol werden und die RFI samt ihrer Tochtergesellschaft Trenitalai aus Südtirol verpanen die sollen Bleiben wo der Pfeffer wächst mit ihren ganzen Streicks und Sonnstugen Problemen Bi zurzeit sowieso schlecht auf die zu Sprechen 

Das war auch meinerseits  

 

Systemfehler im neuen Zug
Geschrieben von einhochaufunserenzugfahre   
Montag, 16. Dezember 2013
 
Durchschnittliche Benutzerbewertung    (1 Stimme)

Ein Hoch auf die neuen Züge!

Bei der ersten Fahrt bleibt man gleich für ca. 40 Minuten irgendwo vor Gargazon stehen (nicht am Bahnhof!!). Sporadische Stromausfälle gepaart mit Candlelight-Dinner Feeling sorgten für heitere Stimmung im Zug. Was gibts bessers? :-)

WAS?? Die Flirt im UNTERLAND??
Geschrieben von Hannes   
Mittwoch, 27. November 2013
 
Durchschnittliche Benutzerbewertung    (0 Stimme)

Jetzt reichts aber endgültig. Die neuen Niederflurzüge, die FLIRT, von Trenitalia fahren NUR (!!!) im Südtiroler Unterland. Was soll den dass? Der einzige Zug der am Brenner fährt ist der R 1877 von Innsbruck DIREKT nach Meran. 

Wir im Eisacktal und im Wipptal sind wieder mal verarscht worden.

Dort sind die Züge sicher nach 2 Wochen total kaputt! 

So kann es NICHT weiter gehen. 

F├╝rs Pustertal alles ? Im Vinschgau nichts !
Sonntag, 20. Oktober 2013
 
Durchschnittliche Benutzerbewertung    (0 Stimme)

Ich kann mich erinnern,daß vor Inbetriebnahme der Vinschgerbahn eine Umfrage in den Betrieben der Industriezone Latsch (MIVOR usw) stattfand. Wobei sicherlich Einige für eine Bedarfshaltestelle Industriezone gestimmt haben. Mehr als 4-6 Mal am Tag müsste der Zug dort nicht halten. Warum haben die Flirtzüge die roten Tasten eingebaut. Sicherlich um ein Halt anzufordern, sonst wären diese ja überflüssig. Auch andere Bahnhöfe, könnten nur bei Bedarf, bedient werden.So könnte oft eine Verspätung aufgeholt werden, weil wo niemand wartet oder aussteigt, muß ich nicht halten.  Bei der Treniitalia funktioniert die Bedarfshaltestelle in Siebeneich auch ohne Probleme.

Im Pustertal jedenfalls wachsen die Haltehalten wie die Pilze. Ich bin inzwischen des öfteren im Pustertal mit der Bahn unterwegs gewesen und muss eindeutig feststellen, daß diese nicht so benutzt wird, wie die Vinschgerbahn. Sicher werden jetzt immer mehr Skigebiete bedient, daß mehr Leute die Bahn nutzen.

Neue Bahnhaltestelle Bruneck Nord
Sonntag, 13. Oktober 2013
 
Durchschnittliche Benutzerbewertung    (0 Stimme)

Heute wurde einer großen Menschen,enge die Neue Haltestelle Bruneck Nord eingeweit dazu gab es gratis Essen und getränk.

An sich ist das Konzept sehr gut es wurde nach selben Still mit Holz wie auch schon die anderen Neuen Haltestellen an der Pustertallinie schön eingerichet verfügt über einen Aufzug das WC ist immer noch nicht fertig und einer guten Zugangstreppe für die Einwohner und Arbeiter wirklich ein guter Zugang zum Öffentlichen Verkehr. Der Bahnsteig wurde auch für die Flirt Züge gut angepasst.

Für Fahrrad Besitzer gibt es auch eine gute Neuigkeit wer sein Fahrrad am den Fahrad Ständern Parkt kann gleich Entwerten und muss nicht noch bis zum Wartehaus laufen, sondern kann auch weiter hinten gleich Einsteigen falls mann spät dran ist.

Anwesend waren der Landesrat für Mobilität Thomas Widmann Der Bürgermeister und Direktor des Bruneckner Krankenhauses Der Cheff der Sad und RFI oder 2 Mitarbeiter davon weis ich jetzt nicht genau. Auf des Landeshauptmann durfte mann verzichten der fand es wohl wichtiger auf den Apfelfest in Natz/Schabs zu erscheinen aber, ich finde Kurze Reden sowieso besser.

 Der Neue Stadler Flirt konnte auch in Bruneck besichtigt werden hab den zwar verpasst aber bei der Vorbeifahrt schon mal angetroffen mit den 2 Doppelgarnituren sollte es zukünftig auch mehr Plätze geben wäre auch schön wenn der Zug einzeln auch auf der Strecke zum Brenner die Trenitalia ablösen könnte.

Einen kleinen Wehrmutstropfen gibt es dann doch noch Aufgrund der fehlenden Vorausetzung zwischen Zug und Bahnsteig wird der Korridorzug nach Innsbruck und Lienz nicht bei der Neuen Haltestelle Bruneck Nord stehen bleiben Fahrgäste aus dem Umkreis die nach Innsbruck fahren wollen müssen zuerst zum Hauptbahnhof in Bruneck fahren um danach auf den Zug nach Innsbruck zusteigen zu können.

 

RECHNUNG FUER DIE FAHRTSPESEN
Geschrieben von franzjosef   
Samstag, 14. September 2013
 
Durchschnittliche Benutzerbewertung    (0 Stimme)

Hallo

Kann mir bitte jemand Auskunft geben, wie ich zu meiner Rechnung, bezueglich meiner Fahrtspesen, komme?

Bis jetzt bekam ich keine Auskunft von der Sad. War im Buero der Sad in Meran. Dort bekam ich nur eine Telefonnummer die leider immer besetzt ist.

 

vielen Dank im Voraus

 

Z├╝ge Abwarten
Mittwoch, 14. August 2013
 
Durchschnittliche Benutzerbewertung    (0 Stimme)

Am Samstag hat das gegenseitige Abwarten der Züge im Pustertal gut geklappt.

Nach dem der Sad Zug Mit Abfahrt in Olang um 12:48 ein wegen Technischer Schwierigkeiten ein paar Minuten Später abgefahren und somit ein wenig Verspättet in Innichen abgekommen ist hat die ÖBB noch auf die Fahrgäste den Zuges gewartet 2 3 Osstiroler waren sicher auch dabei. Auf dem Rückweg hatte der Volle ÖBB Doppelstockzug mit grosteils Italienischen Touristen der Planmäßig Pünktlich um 17:02 in Lienz abgefahren ist und nur Sillian als Planhalt hatte auch verspätung. Die Verspätung ist wohl im letzten Abschnitt Sillian Innichen enstanden die Strucktur ist auch Verarltet da kommt gerne eine Verspätung zusammen.

Der Zug erreiche Innichen gegen 17:50 die Sad hat dann auch noch auf die Fahrgäste des anderen Zuges gewartet so blieb der Anschluss nach Franzensfeste gut erhalten und ihn Ehrenburg musste der Zug auch noch auch den Gegenzug Länger Warten.

Am Ende des Tages war ich schon recht erstaunt da warten Bahnen auch 2 Unterschiedlichen Ländern gegenseitig auf die Fahrgäste das funktioniert in Inland schon oft nicht erwartet hatte ich es nicht so.

Bei einen Ähnlichen Ablauf an einen Samstag im letzen Jahr hatte die Züge aus Nachbarland auch Verspätung wegen Infraktruktur Probleme zwischen Sillian und Innichen am Vormittag musste ja bereits schon mal ein Zug im Schienenersatzverkehr nach Innichen und wieder retour geführt werden der eigentliche Zug startete dann in Sillian.

Auf der Rückfahrt konnte der Zug dann direkt fahren obwohl er genauso voll war die der letzen Samstag hatte sich die Sad schon Vorab verabschiedet am Tag gleich 2 mal. Die ganzen Touristengruppen warteten auf den Nächsten Zug der kam un 17.10 dort ab und sollte um 50 wieder wegfahren in der zwischenzeit war der Innichner Bahnhof so voll wie selten.

 Der Fahrgäste des Folgezuges Erleben das gleiche der Zug der Folgezug aus Lienz kam stat 17.45 ungefähr 5 Minuten Später an obwohl der Zug gerade in den Bahnhof eingefahren war fuhr den Fahrgästen die Sad schlichtweg vor der Nase davon. Mit den Korridorzug hatten die aber dann doch einen fast halbstundentakt bis Brenner damals.

 

Manchmal kann eine halbe Stunde wirklich viel ausmachen, wegen des Festes in Franzensfeste hatte ich gleich 2 Busse am letzen Samstag bis zur Festung der Gratis Schuttle Bus den ihn aus Interesse genommen hab sowie den Bus der Linie 310 der restlichen Kilometer konnte ich in ruhe zufuss gehen bei schönen Wetter.

Währe ich um 19:40 in Franzensfeste angekommen hätte sich der Fussweg um 2km verlängert. 

 Wäre schön wenn das zukunftig auch auf anderen Strecken funktionieren würde bei Verspätungen richtung Meran wartet der Vingschgerzug nur selten.

Lg Patrick  

<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 10 von 618
 

Umfrage

Wie oft benutzen Sie ├Âffentliche Verkehrsmittel?